Beiträge

Aktientipp Mai 2016

Aktientipp Mai 2016. Auch diesen Monat habe ich wieder einen persönlichen Aktientipp für Euch. Es ist diesmal eine Firma, die sehr vielen Menschen auf der Erde wohl bekannt ist.

 

Aktientipp Mai 2016




Apple

WKN: 865985

ISIN: USO378331005

 

 

Aktientipp Mai 2016 – Apple kurz vorgestellt

Ja genau, es ist das weltbekannte Unternehmen Apple, welches die Handys, Tabletts und PC´s herstellt, die so viele Menschen auf der Welt benutzen. Eigentlich brauche ich Apple nicht mehr vorstellen. Ich mache es trotzdem, weil der Werdegang dieser Firma sehr interessant ist.

1976 wurde Apple in einer Garage von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ron Wayne gegründet. Um die Firma zum laufen zu bringen benötigten Sie ein Startkapital von 2300 Dollar. Steve Jobs war das Marketinggenie mit einem sehr schwierigen Charakter. Steve Wozniak ein Technik genie und Ron Wayne der Vermittler zwischen den beiden. Dort in dieser Garage wurde einer der ersten „kleinen“ Computer dieser Welt zusammengebaut. Daher gilt Apple als einer der ersten Firmen die den PC als Serien Produkt für die Allgemeinheit herstellte. Auch so einige andere Erfindungen die heute nicht mehr wegzudenken sind, gehen auf die Kappe von Apple. Dazu gehören die grafische Benutzeroberfläche und die Maus.

Auch gehörte Apple zu den ersten Firmen die mithilfe des iPod, des iPhones und des iPad die wichtigsten Trends zu Smartphones und Tabletts mit entwickelt haben. Heute gehören das iPhone und seine Verwandten zu den meistbenutzten Handys auf der Welt. Aber auch andere Entwicklungen wie der iTunes Store tragen heute zu den hervorragenden Geschäftsergebnissen von Apple bei.

Der Firmensitz von Apple befindet sich in der kalifornischen Stadt Cupertino, von wo aus die 110.000 Mitarbeiter geleitet werden. Das Unternehmen hat 2015 einen Umsatz von unglaublichen 233 Milliarden Euro gemacht. Der Jahresüberschuss ist auch nicht zu verachten, er hat 2015 stolze 53 Milliarden Euro betragen. Es ist schon unglaublich, dass aus 2300 Dollar Startkapital in 40 Jahren ein Unternehmen geworden ist das 233 Milliarden im Jahr umsetzt.

 

 

Aktientipp Mai 2016 – die Kennzahlen

Aktienkurs an der Frankfurter Börse 81,33 Euro (Stand 11.05.2016)

  • Eigenkapitalrendite: 44,73 %
  • Eigenkapitalquote: 41,08 %
  • Ebit Marge: 31,02 %
  • Ergebnis je Aktie: 7,29
  • Dividende 1,81
  • Dividendenrendite: 2,22 %
  • Kurs-Gewinn-Verhältnis: 11,17

 

 

Aktientipp Mai 2016 – Warum nun Apple

Für Apple sprechen sehr viele positive Zahlen. Es sind nicht wenige, die zu den Superlativen gehören. Mit einem Umsatz von 233 Milliarden Euro gehört Apple zu den Umsatzstärksten Unternehmen der Welt. Auch der Gewinn der jedes Jahr erwirtschaftet wird ist Rekordverdächtig. Als schier unglaublich ist die gefüllte Kriegskasse von Apple. Anfang des Jahres sind es ca. 50 Milliarden Euro gewesen die Apple alleine als Barmittel zur Verfügung hatte. Dazu kommen noch einige Milliarden die in Wertpapiere und andere Finanzmittel angelegt sind.

Um das ganze nochmal zu verdeutlichen: Wenn Apple Lust hätte könnten sie alleine aus der Portokasse die in Deutschland sehr bekannten Unternehmen Lufthansa, Adidas und Commerzbank übernehmen (wohl gemerkt auf einmal).

Apple hat in den vergangenen Wochen einige Kursverluste hinnehmen müssen, was Apple nach meiner Meinung ganz klar zum Schnäppchen macht. Die Kursverluste musste Apple hinnehmen, weil die Erwartungen von Analysten trotz Rekordzahlen nicht erfüllt wurden. Auch sind die Kursausschläge nach oben und nach unten sehr extrem wenn es positive oder negative Nachrichten zu den bekannten Produkten wie Smartphones und Tabletts gibt. Die Ursache liegt darin begründet, weil dieser Markt mittlerweile sehr umkämpft ist und es werden von Apple immer wieder die Technik Neuheiten erwartet.

Diese Reaktionen sind nach meiner Meinung auch sehr übertrieben. Denn Mittlerweile hat Apple viele Produkte um die iPhones und iPads herum entwickelt mit den Apple immer mehr Geld verdient. Produkte wie z.B. iTunes oder der Fernsehdienst Apple TV tragen mittlerweile zu fast 40 % des Unternehmensgewinns bei und die Erwartungen für die nächsten Jahre sind dort durchweg positiv.

Weil Apple es verstanden hat sich von den Smartphones unabhängig zu machen und damit unglaubliche Summen verdient und weil durch negative Analystenmeinungen zu einigen Handys und Tabletts der Kurs gefallen ist, bietet sich gerade eine super Einstiegschance. Wenn die meisten Aktienanleger auch gemerkt haben das Smartphones für Apple nicht mehr so wichtig sind dann wird der Kurs wieder steigen. Kurssteigerungen von 30 Prozent sind meiner Meinung nach dann schnell erreicht.

Wichtig!!

Diese Aktienempfehlung ist meine persönliche Meinung und keine Erfolgsgarantie. Denken Sie daran, dass ein Verlustrisiko an der Börse immer vorhanden ist. Aus diesem Grunde übernehme ich keine Garantie, Gewährleistung und Haftung für das Risiko, dass Sie beim Börsenhandel eingehen.

Aktientipp April 2016

Aktientipp April 2016 – Auch für diesen Monat habe ich einen Aktientipp. Warum Gilead Sciences mein  Favorit geworden ist, können Sie hier erfahren.

 

Aktientipp April 2016

 

  • Gilead Sciences
  • WKN: 885823
  • ISIN: US 3755581036




Aktientipp April 2016 – Gilead Sciences kurz vorgestellt.

Gilead Sciences ist ein amerikanisches Pharmazie- und Biotechnolgieunternehmen.  Es ist ein noch recht junges Unternehmen, dass im Juni 1987 von einem 29- jährigen Arzt gegründet worden ist. Im ersten Jahr hieß das Unternehmen noch Oligogen Inc. Nach einem Jahr wurde die Firma dann in Gilead Sciences umbenannt. Das Logo und der Name des Unternehmens beziehen sich auf den biblischen Ort Gilead.  Warum der Name von dem Gründer ausgewählt wurde ist nicht bekannt.

Es ist der Impfstoff AmBisome gewesen der die Erfolgsgeschichte von Gilead Scineces maßgeblich beschleunigte, als er im Jahr 1990 in Europa zugelassen wurde. Im Jahr 1992 folgte dann schon der Börsengang, was dem Unternehmen weitere finanzielle Mittel bereitstellte um die Forschung noch intensiver voranzutreiben. Es folgten dann auch zahlreiche Produktneuheiten, wobei das Grippemedikament Tamiflu besonders hervorzuheben ist.

Mit der Stiftung Gilead Foundation die 2005 gegründet worden ist, versucht das Unternehmen sich für die Gesundheit von unterversorgten Patienten einzusetzen.

Eine ganz besondere Geschichte ist die von Donald Rumsfeld. Er hat von 1988 an zum Aufsichtsrat der Firma gehört. Diesen leitete er ab dem Jahr 1997 sogar als erster Vorsitzender.  Diesen Posten behielt er solange bis er Verteidigungsminister der USA wurde.

Von dem Firmensitz  in Foster City, Kalifornien aus werden die verschiedenen Standorte rund um die Welt betreut. Mittlerweile arbeiten rund 8.000 Mitarbeiter für das Unternehmen was eine Marktkapitalisierung von rund 117.464.15 Mio Euro hat.

Die wichtigsten Produkte von Gilead Sciences sind Medikamente zur Behandlung von HIV, Hepatitis B, Hepatitis C und Influenza.

 

 

Aktientipp April 2016 – die Kennzahlen

Aktienkurs an der Frankfurter Börse 84,545 Euro (Stand 11.04.16)

  • Eigenkapitalrendite: 94,75%
  • Eigenkapitalquote: 36,87%
  • Ebit-Marge: 68,46%
  • Ergebnis je Aktie: 10,87 Euro
  • Dividende: 1,13 Euro
  • Dividendenrendite: 1,27 %
  • Kurs-Gewinn-Verhältnis: 8,18

 

 

Aktientipp April 2016 – Warum nun Gilead Sciences

Die beiden Kennzahlen Eigenkapitalrendite und Ebit-Marge sind schon sehr gut. Es gibt sehr wenige Unternehmen die dort so gut aufgestellt sind wie Gilead Sciences. Das zeigt auch, dass Gilead mit seinen Produkten eine Menge Geld verdienen kann.

Das Ergebnis je Aktie von 10,87 Euro ist auch sehr hoch, was ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 8,18 ausmacht. Dieser Wert ist schon sehr niedrig, was dem Aktienkurs noch eine Menge Luft nach oben läßt.

Leider ist die Dividendenrendite von 1,27 % nicht besonders hoch. Aber die anderen Kennzahlen machen meiner Meinung nach das Unternehmen zu meinem Favoriten für den April. Was auch die verschiedenen Produkte noch untermauern. Denn diese Medikamente sind weltweit gefragt und die Nachfrage danach wird voraussichtlich auch noch weiter steígen. Aus diesen genannten Gründen kann ich Gilead Sciences zum Kauf empfehlen.

 

Wichtig!!

Diese Aktienempfehlung ist meine persönliche Meinung und keine Erfolgsgarantie. Denken Sie immer daran, dass ein Verlustrisiko an der Börse immer vorhanden ist. Aus diesem Grunde übernehme ich keine Garantie, Gewährleistung und Haftung für das Risiko, dass Sie beim Börsenhandel eingehen.
.