Tagesgeldkonto

Der kostenlose Ratgeber zum Thema Tagesgeld. Hier finden Sie viele nützliche Informationen, auf was Sie bei einem Tagesgeld-Konto achten sollten.

Tagesgeldkonto

Sie sind auf der Suche nach einer Möglichkeit Ihr Geld sicher und schnell verfügbar anzulegen?  Eine Verzinsung die über dem Sparbuch liegt, soll die Geldanlage auch noch bieten? Dann sind Sie bei einem Tagesgeldkonto genau richtig.

[toc]

Da es eine einfache Struktur hat, ist es für Anfänger so wie für Profis gleichermaßen geeignet. Deswegen zählt es mittlerweile in Deutschland zu der beliebtesten Anlageform.

Nachfolgend finden Sie einige Gründe, die für eine Geldanlage im Tagesgeld sprechen:

Sehr einfach zu bedienen

Ein Tagesgeldkonto ähnelt grundsätzlich dem Girokonto. Die Unterschiede liegen nur in der Verzinsung des Guthabens und es kann nicht zum täglichen Zahlungsverkehr genutzt werden. Es ist deswegen immer ein Referenzkonto notwendig (meistens das Girokonto).

Schnelle Verfügbarkeit

Das Guthaben auf einem Tagesgeldkonto ist schnell verfügbar. Sie brauchen nur eine Überweisung auf ihr Girokonto tätigen und nach einem Arbeitstag ist das Guthaben verfügbar.

Sehr sichere Geldanlage

Das Guthaben auf einem Tagesgeldkonto ist bei Banken aus dem Euroraum durch das Einlagensicherungsgesetz und sehr oft durch Einlagensicherungsfonds geschützt. Es gibt auch keine Kursschwankungen, die Ihre Einlagen verringern könnten.

Schnelle Kontoeröffnung

Wenn der passende Anbieter gefunden ist, ist es problemlos online möglich ein Tagesgeldkonto zu eröffnen. Nur die nötigen Formulare ausfüllen, am Post-Ident-Verfahren teilnehmen, fertig.

Gebühren

Ein Tagesgeldkonto ist in der Regel kostenlos. Es fallen weder Gebühren für die Kontoeröffnung, die Kontoführung noch für Überweisungen an.

Leistungen sind transparent und vergleichbar

Die Leistungen die ein Tagesgeld-Anbieter bietet, sind sehr einfach zu vergleichen. Es gibt im Internet eine Vielzahl von Vergleichsportalen die gut dafür genutzt werden können. Folgende Kriterien sollten bei einem Vergleich beachtet werden:

  1. Wie hoch ist der Zinssatz?
  2. Bis zu welcher Summe ist Ihr Guthaben abgesichert?
  3. Wie häufig erfolgt die Gutschrift von Zinsen?
  4. Gilt das Angebot nur für Neukunden oder auch für Bestandskunden?

Grundsätzlich sollten Sie bei einem Vergleich auf das Kleingedruckte achten. Im Netz gibt es zudem sehr viele Lockangebote, die nicht immer halten was sie versprechen.

 

Was sollten Sie bei der Wahl des richtigen Tagesgeldkontos beachten

Tagesgeldkonten bieten attraktive Zinsen bei täglicher Verfügbarkeit. Eine Kündigungsfrist gibt es genauso wenig wie eine Mindestanlagedauer. Da es viel Sonderkonditionen oder Lockangebote gibt, ist die Auswahl für Sie nicht immer leicht.

Besonders Direktbanken können oft sehr gute Angebote bieten. Damit Sie den Überblick nicht verlieren, habe ich einige Tipps für die richtige Auswahl zusammengestellt.

Der Zinssatz

Er ist entscheidend für die Rendite Ihrer Geldanlage. Es ist wichtig zu wissen, dass der Zins beim Tagesgeld nicht fest, sondern variabel ist. Die Höhe der Zinsen kann sich theoretisch täglich ändern. Deswegen sollten Sie bei der Auswahl darauf achten, ob der Zins für eine gewisse Zeit garantiert werden kann (z.B. 6 Monate).

Es gibt sehr oft Bonusaktionen für Neukunden, die einen höheren Zins für eine bestimmte Laufzeit bieten. Danach wird meist ein niedrigerer Zins bezahlt. Es gibt viele Menschen die dann Tagesgeld-Hoping betreiben und den Anbieter wechseln.

Häufigkeit der Zinsauszahlung

Um vom Zinseszinseffekt zu profitieren, hat der Termin der Auszahlung einen großen Einfluss. Es gibt drei Modelle für die Zinsgutschrift: Die monatliche Zinsgutschrift, Zinsgutschrift pro Quartal und die Überweisung der Zinsen zum Jahresende.  Um eine höhere Rendite zu erzielen, ist die monatliche Verzinsung die optimale Variante.

Mindest- und Maximaleinlagen überprüfen

Bei einigen Banken gibt es Vorgaben für die Höhe der Mindest- oder Maximaleinlage. Beim Maximalanlagebeitrag zahlen Banken nur Top-Konditionen bis zu einer bestimmten Grenze. Bei allem was darüber liegt, wird mit einem geringeren Zinssatz verzinst.

Zusatzkonditionen

Viele Banken wollen Kunden mit besonderen Zusatzkonditionen locken. Dieses können z.B. Startguthaben auf Ihrem Tagesgeldkonto sein, oder eine Eröffnung ist nur in Kombination mit einem Girokonto möglich. Hier sollten Sie dann möglichst auch die Konditionen des Girokontos überprüfen.

Hier sollten Sie alle Kombinationen oder Zusatzprodukte genau überprüfen, damit Sie keine Bösen Überraschungen erleben.

Kontoführungsgebühren

Die Führung eines Tagesgeldkontos ist bei den meisten Anbietern kostenlos, es fallen also keine Grundgebühren an.

Einlagensicherung

Damit Ihr Guthaben auch im Notfall der Bank gesichert ist, sollte die Bank der EU angehören. Dort greift das Einlagensicherungsgesetz bis zu einer Summe von 100.000 €. Zusätzlich gibt es Banken, die noch in einem freiwilligen Einlagensicherungsfonds organisiert sind.  Mit diesem Fonds helfen sich Banken gegenseitig bei einer finanziellen Notlage oder Insolvenz.

 Hier finden Sie einen Tagesgeldvergleich!

Für was kann ein Tagesgeldkonto eingesetzt werden?

Ein Tagesgeldkonto bietet sich hervorragend als Mietkautionskonto. Üblicherweise werden Kautionen auf einem Sparbuch angelegt. Hier werden aber momentan nur Zinsen unter 1 Prozent gezahlt. Ihre Mieter werden sich freuen, wenn ihre Kaution ein wenig höher verzinst wird.

Als Rücklage von Selbstständigen

Viele Selbstständige benötigen kurzfristig Geld um Steuervorauszahlungen oder Investitionen zu tätigen. Dieses Geld haben sie vorher eingenommen und „parken“ es oft auf einem Girokonto. Hier bietet sich ein Tagesgeldkonto förmlich an.  Es bietet schnelle Verfügbarkeit und es werden auf Guthaben auch noch Zinsen bezahlt.

Tipp: Sie sollten allerdings dieses Konto als Privatkonto führen und nicht als geschäftliches Konto. Denn nur als Privatperson kommt die Abgeltungssteuer zur Geltung. Bei Geschäftskonten gelten Zinsen als Einnahmen, die versteuert werden müssen.

Geldbestände für Eigentümergemeinschaften

Eigentümergemeinschaften verfügen in der Regel über Geldbestände die schnell verfügbar und sicher angelegt sein müssen. Es bietet sich auch hier ein Tagesgeldkonto an, weil das Geld auf diesem Konto gesammelt  und auch noch verzinst wird. So steht das Guthaben plus Zinsen für größere Zahlungen (z.B. Reparaturen) zur Verfügung.

Als Möglichkeit für Eltern & Großeltern

Viele Eltern & Großeltern in Deutschland wollen für „die kleinen“ eine finanzielle Rücklage schaffen. Häufig machen Sie das Mithilfe eines Sparbuches. Dort werden allerdings so niedrige Zinsen bezahlt, dass sich die Geldanlage dort nicht mehr lohnt (Stichwort Inflation). Auch hier ist das Tagesgeld die bessere Alternative. Gerade bei längeren Laufzeiten können hier größere Unterschiede entstehen.

Zum Tagesgeldvergleich!

Fazit:

Das Tagesgeldkonto lohnt sich für viele Geldanlagezwecke. Es ist sicher und schnell verfügbar. Wenn Sie einen Vergleich von Banken durchführen, achten Sie besonders darauf, dass die Bank Ihre Einlage nicht an besondere Bedingungen knüpft. Auch ist eine monatliche oder quartalsweise Auszahlung der Zinsen sehr vorteilhaft.

 

Hier finden Sie noch weitere Informationen zum Thema Tagesgeldkonto:

 

Tagesgeldkonto Vergleich

Da das Angebot immer größer wird, sollten Sie ein Vergleich-Tagesgeld durchführen, um den Besten Anbieter mit den höchsten Zinsen zu finden.

Tagesgeldzinsen Vergleich

Durch einen Tagesgeld-Zinsen-Vergleich können Sie leicht das beste Angebot für sich finden. Hier bekommen Sie kostenlose Tipps was Sie bei einem Vergleich beachten müssen.

Was ist ein Tagesgeldkonto?

Was ist ein Tagesgeldkonto? Welche Vorteile bietet es? Welche Geschichte hat es? Hier finden Sie viele Antworten zum Thema Tagesgeldkonto.

Bestes Tagesgeldkonto

Sie sind auf der Suche nach dem besten Tagesgeldkonto? Sie wollen wissen worauf es ankommt? Hier finden Sie einige Antworten auf Ihre fragen.

Tagesgeldkonto eröffnen

Ein Tagesgeldkonto erfreut sich großer Beliebtheit, weil es viele Vorteile bietet. Es ist kinderleicht zu eröffnen. Hier erfahren Sie mehr dazu.

Tagesgeldkonto wechseln

Es gibt im Internet eine große Auswahl von lohnenden Tagesgeldangeboten. Ein Tagesgeldkonto Wechsel ist sehr einfach durchzuführen. Sie haben dadurch die Chance auf eine höhere Rendite.

Tagesgeldkonto kündigen

Ein Tagesgeldkonto zu kündigen ist sehr einfach. Hier erfahren Sie mehr wie es funktioniert und was Sie beachten müssen.

Tagesgeldkonto alternativen

Welche alternativen gibt es zum Tagesgeldkonto? Die Antwort hängt immer von Ihren persönlichen Zielen ab. Hier finden Sie einige alternativen kurz vorgestellt.

Zur Startseite

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial