Dividendenstarke Aktien

Hier erfahren Sie warum Dividendenstarke Aktien einen großen Vorteil gegenüber einer herkömmlichen Aktienanlage haben. Jetzt kostenlos informieren.

 

Dividendenstarke Aktien

Viele Anleger sind auf der Suche nach einer Geldanlage, die eine zuverlässige und ordentliche Rendite bietet. Dividendenstarke Aktien könnten die Lösung für diese Frage sein. Es gibt eine Menge Unternehmen die eine jährliche Dividende von 3 und mehr Prozent auszahlen. Wo finden Sie diese Zinsen bei der „normalen“ Geldanlage?

 

Dividendenstarke Aktien – was ist eine Dividende?

Aktien-Unternehmen ist es besonders wichtig, dass es viele Menschen gibt die ihre Aktien kaufen. Mit diesem Geld „arbeiten“ diese Firmen dann. Sie investieren in die Forschung, kaufen Material um ihre Waren herzustellen usw. Ohne die Aktionäre könnten die Firmen nicht existieren.

Da es aber sehr viele Aktien – Unternehmen gibt, müssen diese Anreize schaffen, dass ihre Aktien gekauft werden. Das geht einerseits natürlich über den Aktienkurs mit der Aussicht auf Kursgewinne, andererseits zahlen viele Unternehmen eine hohe Dividende um Kunden (Aktionäre) zu bekommen oder an sich zu binden.

Eine Dividende ist also ein jährliches Geldgeschenk der Unternehmen an ihre Aktionäre. Dieses Geld muss natürlich verdient werden. Deswegen können nur solide wirtschaftende Unternehmen auf Dauer eine ordentliche Dividende zahlen.  Das macht die Sache noch interessanter, denn es gilt: Umso größer der Unternehmenserfolg umso höher ist oft die Dividende.

Eine Dividende wird jedes Jahr neu festgelegt und  unabhängig vom Aktienkurs ausbezahlt. Mit einer guten Dividende können Sie sogar Kursverluste einer Aktie ausgleichen, was einen weiteren Anreiz für eine Dividendenstarke Aktie bietet.

 

Dividendenstarke Aktien – die Strategie

Dividendenstarke Aktien sind besonders geeignet, wenn Sie eine mittel- bis langfristige Aktienstrategie verfolgen. Um Ihre Renditeziele zu erreichen, können Aktien Sie mit einer guten Dividende optimal unterstützen. Sie brauchen dabei nicht nur die Kursentwicklung im Auge zu haben, sondern sind durch die Dividende gegen Kursschwankungen abgesichert.

Auch in Krisenzeiten ist Ihr Aktiendepot relativ gut gesichert, denn Sie bekommen ja weiterhin die Dividende. So können Sie beruhigt abwarten bis sich die Börse wieder erholt hat. Nur wenn Sie Panikartig verkaufen sollten, dann werden Sie einen Verlust machen.

Tipp!! Wenn Sie langfristig in Dividendenstarke Aktien investieren wollen, sollten Sie sich vorher im Klaren sein wie viel Verlust Sie in Krisenzeiten aushalten können. Ist die Grenze bei 20, 30 oder 50 Prozent erreicht? Können Sie damit leben wenn von 20.000 Euro die Hälfte verschwunden ist? Die meisten Anleger verkaufen dann Ihre Aktien und der schöne Vorteil der hohen Dividende ist verschwunden. Außerdem ärgern sich diese Leute dann umso mehr, wenn Sie merken das die Aktien nach einiger Zeit wieder gestiegen sind.

 

Dividendenstarke Aktien – wie finden Sie die besten

Wenn Sie Ihr Depot mit Divdendenstarken Aktien auffüllen wollen, ist besonders die Zuverlässigkeit der Dividendenzahlung wichtig. Wenn die Dividendenzahlung in der Vergangenheit sehr stark geschwankt hat, oder auch unregelmäßig gezahlt worden ist, sollten Sie genau hinschauen, ob Sie in diese Aktie investieren wollen.

Sie sollten sich nach Aktien umschauen, bei denen über einen langen Zeitraum eine gleich hohe oder sich regelmäßig erhöhend (ohne zwischenzeitliche Rückgänge) Dividende bezahlt wurde. Dies ist zwar keine Garantie das es in Zukunft so weiter geht, ist aber schon Mal ein Anhaltspunkt.

Außerdem sollten Sie sich das Geschäftsmodell und die Perspektive des Unternehmens ansehen. Wenn Sie die Fragen nach der Zukunft des Unternehmens umso besser beantworten können, steigt die Chance das die gute Dividende auch weiter bezahlt wird. Kommt ein Unternehmen in eine wirtschaftliche Krise, wird meistens die Dividende reduziert oder auch ganz ausgesetzt.

Als Beispiel dienen hier die deutschen Stromversorger. Sie waren in der Vergangenheit immer sehr gute Dividendenzahler, sind durch die politisch geförderte Energiewende aber ein wenig unter Druck geraten.  Dadurch waren Sie gezwungen ihre Dividende zu kürzen.

Deswegen ist es wichtig bei der Auswahl der richtigen Dividendenstarken Aktien nicht nur die Vergangenheit, sondern auch die Zukunft zu berücksichtigen.

Ein weiteres Hilfsmittel ist die Kennzahl Dividendenrendite um nach attraktiven Aktien zu suchen. Sie gibt an wie hoch die Dividendenrendite auf Basis des Kaufkurses ist.

Beispiel: Bei einer Aktie werden 4 Euro pro Aktie Dividende bezahlt und Sie kaufen diese für 100 Euro dann haben Sie eine jährliche Dividendenrendite von 4%, auch wenn der Kurs der Aktie steigt.

Depotkonten: vergleichen und sparen!

 

Dividendenstarke Aktien – Fazit:

Mit Dividendenstarken Aktien haben Sie die Möglichkeit Ihr Aktiendepot gut gegen Kursschwankungen abzusichern. Sie sollten aber auch nicht Ihr komplettes Depot darauf ausrichten. Eine gesunde Mischung ist auch hier wieder gefragt. Nach meiner Erfahrung ist ein Anteil von 40 % in Dividendenstarke Aktien ein guter Anteil. Den Rest sollten Sie anders investieren, z. B. in Aktienfonds, ETF`s oder auch in Aktien die nicht so gute Dividenden bieten, aber gute Chancen auf Kursgewinne haben.

Hier ist eine Liste mit Dividendenstarken Aktien zu finden.

 

Zum übergeordneten Themenbereich

Die Informationsseite zur richtigen Geldanlage

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial